Co2-Handel.de - Das Portal zum Emissionshandel und Klimaschutz
Sie sind hier: Home » Termine
Seite empfehlen

25.06.12: Jahreskonferenz des RNE 'WegeWissenWirkungen'

RNEWas: Jahreskonferenz des RNE „WegeWissenWirkungen“
Wann: 25. Juni 2012
Wo: Berlin

„WegeWissenWirkungen“ – unter diesem Titel steht die 12. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE), die am 25. Juni im Berliner „Haus der Kulturen der Welt“ stattfinden wird. Der RNE erwartet wieder mehr als 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Ein thematischer Schwerpunkt: die Ergebnisse des Weltgipfels über nachhaltige Entwicklung, zu dem die Vereinten Nationen wenige Tage vor der RNE-Jahreskonferenz nach Rio de Janeiro einladen.

Eine erste Bewertung der Ergebnisse des Rio-Gipfels werden die Vorsitzende des RNE, Marlehn Thieme und Olaf Tschimpke, der stellvertretende Vorsitzende, auf der Jahreskonferenz vornehmen. Sie werden gemeinsam mit dem neu berufenen Ratsmitglied Wolfgang Schuster und dem Berichterstatter des Europäischer Wirtschafts- und Sozialausschuss für die Rio+20-Konferenz, Hans-Joachim Wilms, diskutieren. Mit ihren in Brasilien gewonnenen Erkenntnissen und Einschätzungen stellen sie sich in einem der vier Themenforen der Ratskonferenz auch den Fragen der Besucher.

Mit seiner Jahreskonferenz möchte der Nachhaltigkeitsrat interessierte Bürgerinnen und Bürger mit namhaften Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft ins Gespräch bringen. In vier parallelen Themenforen bietet die Konferenz dazu Gelegenheit. Neben der Rio-Konferenz geht es in den Foren um die Nachhaltigkeit der Kapitalmärkte, die Zukunft der urbanen Mobilität sowie um Fortschritte und Wirkungen der von der Bundesregierung eingeleiteten Energiewende. Versierte Experten präsentieren ihre Meinungen und Ansichten zu diesen Themen und stellen sich der Diskussion mit dem Publikum.

Wie in den Vorjahren wird Bundeskanzlerin Angela Merkel während der diesjährigen Jahreskonferenz des Rates Stellung zur deutschen Nachhaltigkeitspolitik beziehen. Eine erste Bilanz zu den Ergebnissen von Rio wird Bundesumweltminister Norbert Röttgen ziehen. Ob und wie weit die Weltgemeinschaft dort gangbare Wege in die Zukunft ebnen konnte, lotet er gemeinsam mit dem renommierten Ökonomen Alberto Acosta aus, dem ehemaligen Präsidenten der verfassungsgebenden Versammlung Ecuadors. Über Wissenschaft und neues Denken in der Unternehmensführung diskutieren Bundesbildungsministerin Annette Schavan und Ratsmitglied Jochen Zeitz. Sie stellen außerdem Ergebnisse einer RNE-Initiative zum Wissenschaftsjahr vor, das 2012 den Schwerpunkt Nachhaltigkeitsforschung hat.

Der Nachhaltigkeitsrat stellt auf seiner Jahreskonferenz außerdem wieder besonders innovative und vorbildliche Nachhaltigkeitsinitiativen aus der Gesellschaft vor. Präsentieren werden sich unter anderem Projekte aus der „Werkstatt N“, der RNE-Ideenwerkstatt für Nachhaltigkeit, und Engagierte, die dem Aufruf des Rates gefolgt sind und den Deutschen Aktionstag Nachhaltigkeit am 04. Juni mit eigenen Initiativen und Aktionen unterstützt haben. Sie stehen stellvertretend für die vielen Nachhaltigkeitsengagierten in Deutschland, die durch konkrete Aktionen das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung wirksam machen und so Bewegung in die Gesellschaft bringen.

Das Konferenzprogramm und ein Anmeldeformular stehen ab sofort auf der Website des Nachhaltigkeitsrates zur Verfügung.


Quelle: Rat für Nachhaltige Entwicklung

© RNE



Ihr Partner für den CO2-Fußabdruck:

Ihr Partner für den CO2 Fußabdruck: klimAktiv


23.04.2014

''Teurer Spaß'' - Gabriel auf der Pekinger Automesse

Frühling und Sommer sind die beste Zeit für energetische Modernisierungen

Neues zum 1. Mai beim Energieausweis für Gebäude

Energetische Sanierung an niedersächsischen Hochschulen startet

Merkel prüft Tusk Vorschläge zu europäischer Energieunion

CO2 - Marktbericht vom 23.04.2014

22.04.2014

CO2 - Marktbericht vom 22.04.2014

Re-Co-Forschungsprojekt zeigt Energieeffizienzpotenziale auf

Agora Energiewende: Erneuerbare sind preiswerter als Atomstrom

AEE: Erneuerbare Energien stärken den Wirtschaftsstandort Deutschland

«Focus»: Bundesrechnungshof für Auflösung des Klimafonds

China setzt auf deutsche Hilfe beim Energiesparen

Apple betont Fortschritte beim Umweltschutz

17.04.2014

Brazil Kicks Off Carbon Neutral Goal for FIFA World Cup

Österreichischer Umweltminister Rupprechter fordert Mobilitätswende für Europa

Kirchen betreiben in Deutschland bereits rund 2.000 Solaranlagen

Sachsen-Anhalt erlaubt Behörden Kauf von teuren Öko-Autos

Union setzt Ministerin Hendricks beim Klimaschutz unter Druck

CO2 - Marktbericht vom 17.04.2014

16.04.2014

Braunkohleverstromung: Milliardengewinne auf Kosten des Klimas

Intelligente Energie: 20 Elektroautos mit SchwarmStrom starten Flottenversuch in Berlin

Polen wegen Nichteinhaltung der EU-Rechtsvorschriften über fluorierte Treibhausgase verklagt

Das energieeffiziente Büro:Trends zum Stromsparen am Arbeitsplatz

Studie unterstreicht Nutzen von Pumpspeicherwerken für Energiewende

Schweizer Bundesrat will Kyoto-Verpflichtung weiterführen

CO2 - Marktbericht vom 16.04.2014