Co2-Handel.de - Das Portal zum Emissionshandel und Klimaschutz
Seite empfehlen

STEAG plant Partnerschaftsmodell für Stadtwerke bei erneuerbaren Energien (11.05.2012)

Saarbrücken. Die STEAG New Energies GmbH plant eine Projektgesellschaft im Bereich der erneuerbaren Energien. Über ein Partnerschaftsmodell werden Stadtwerke in regenerative Energien investieren können.

Neben der gemeinsamen Realisierung von Neuprojekten aus den Bereichen Onshore Wind, Bioenergie und Geothermie wird das Unternehmen gleich zu Beginn aus seinem eigenen Erzeugungsportfolio eigene Biogas-Anlagen und Onshore Projekte in die Kooperation einbringen. „Unser Portfolio mit verschiedenen Technologien und Standorten bedeutet für die Stadtwerke eine Risikostreuung. Auch bieten wir den Kommunen den Vorteil des Zugangs zu größeren Projekten und den Zugriff auf unsere technische Kompetenz“, erklärt Dr. Stephan Nahrath, Sprecher der Geschäftsführung der STEAG New Energies.

Das Tochterunternehmen der STEAG GmbH ist innerhalb des STEAG Konzerns auf dezentrale Energieerzeugung insbesondere bei erneuerbaren Energien spezialisiert. STEAG New Energies wird eine Tochtergesellschaft gründen und 51 Prozent der Anteile an dieser Gesellschaft halten. Die übrigen 49 Prozent sollen an eine kommunale Beteiligungsgesellschaft gehen, in der die kommunalen Partner ihre Aktivitäten bündeln können. Derzeit würden erste Gespräche mit potentiellen Partnern geführt. Die Kooperationsgesellschaft solle nach derzeitigen Planungen zum Jahreswechsel an den Start gehen.


Quelle: STEAG



GLS Bank


23.04.2014

CO2 - Marktbericht vom 23.04.2014

22.04.2014

CO2 - Marktbericht vom 22.04.2014

Re-Co-Forschungsprojekt zeigt Energieeffizienzpotenziale auf

Agora Energiewende: Erneuerbare sind preiswerter als Atomstrom

AEE: Erneuerbare Energien stärken den Wirtschaftsstandort Deutschland

«Focus»: Bundesrechnungshof für Auflösung des Klimafonds

China setzt auf deutsche Hilfe beim Energiesparen

Apple betont Fortschritte beim Umweltschutz

17.04.2014

Brazil Kicks Off Carbon Neutral Goal for FIFA World Cup

Österreichischer Umweltminister Rupprechter fordert Mobilitätswende für Europa

Kirchen betreiben in Deutschland bereits rund 2.000 Solaranlagen

Sachsen-Anhalt erlaubt Behörden Kauf von teuren Öko-Autos

Union setzt Ministerin Hendricks beim Klimaschutz unter Druck

CO2 - Marktbericht vom 17.04.2014

16.04.2014

Braunkohleverstromung: Milliardengewinne auf Kosten des Klimas

Intelligente Energie: 20 Elektroautos mit SchwarmStrom starten Flottenversuch in Berlin

Polen wegen Nichteinhaltung der EU-Rechtsvorschriften über fluorierte Treibhausgase verklagt

Das energieeffiziente Büro:Trends zum Stromsparen am Arbeitsplatz

Studie unterstreicht Nutzen von Pumpspeicherwerken für Energiewende

Schweizer Bundesrat will Kyoto-Verpflichtung weiterführen

CO2 - Marktbericht vom 16.04.2014