Co2-Handel.de - Das Portal zum Emissionshandel und Klimaschutz
Seite empfehlen

Bundestag gegen Vermittlung bei Gebäudesanierung (22.09.2011)

Berlin - Die Grünen sind im Bundestag mit einem Antrag gescheitert, den Vermittlungsausschus im Bund-Länder-Streit um die steuerliche Förderung von Gebäudesanierungen anzurufen. Union und FDP forderten am Donnerstag in einem eigenen Antrag die Regierung aber dazu auf, mit den Ländern Kompromissmöglichkeiten auszuloten.

Alle Parteien waren sich einig, dass die Möglichkeit, zehn Prozent der Kosten für eine energetische Gebäudesanierung von der Steuer absetzen zu können, ein Anreiz zum Gelingen der Energiewende ist. Streit gibt es aber, welchen Teil der Kosten die Bundesländer tragen sollen.

Bild: Pixelio/Siegfried BaierDer CDU-Abgeordnete Olav Gutting sagte, mehr Sanierungen würden auch mehr Arbeitsplätze und Gewerbesteuer für die Kommunen bedeuten. «Den Ländern geht es hier vor allem um eins: um Blockade.» Die FDP-Politikerin Birgit Reinemund betonte, 40 Prozent der Energie werde in Gebäuden verbraucht. Die Länder müssten endlich verstehen, dass es die Energiewende nicht zum Nulltarif geben könne.

Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin sagte, der Steuerrabatt sei im Bundesrat abgelehnt worden, weil die Länder einen Großteil der Steuerausfälle tragen sollten. Es müsse gerade bei den Kommunen darum gehen, sie nicht über Gebühr zu belasten. Die SPD-Politikerin Nicolette Kressl griff Union und FDP dafür an, dass die Koalition nicht der Anrufung des Vermittlungsausschusses zustimmen wollte.

Das Vorhaben, zehn Prozent der Kosten für energetische Sanierungen von der Steuer absetzen zu können, war im Juli in der Länderkammer vor allem am Widerstand rot-grün regierter Länder gescheitert. Von den Ausfällen in Höhe von 1,5 Milliarden Euro sollten die Länder bis zu 900 Millionen tragen.


Quelle: dpa

© Bild: Pixelio/Siegfried Baier



Ihr Partner für CO2-Management und Energieeffizienz:

TÜV SÜD Industrie Service GmbH


17.04.2014

20 Elektroautos mit SchwarmStrom starten Flottenversuch in Berlin

Union setzt Ministerin Hendricks beim Klimaschutz unter Druck

CO2 - Marktbericht vom 17.04.2014

16.04.2014

Braunkohleverstromung: Milliardengewinne auf Kosten des Klimas

Intelligente Energie: 20 Elektroautos mit SchwarmStrom starten Flottenversuch in Berlin

Polen wegen Nichteinhaltung der EU-Rechtsvorschriften über fluorierte Treibhausgase verklagt

Das energieeffiziente Büro:Trends zum Stromsparen am Arbeitsplatz

Studie unterstreicht Nutzen von Pumpspeicherwerken für Energiewende

Schweizer Bundesrat will Kyoto-Verpflichtung weiterführen

CO2 - Marktbericht vom 16.04.2014

15.04.2014

UBA-Studie: ''Treibhausgasneutrales Deutschland im Jahr 2050''

Neue Broschüre der EnergieAgentur.NRW: ''Klimaneutrale Veranstaltungen''

Veränderungen in der Landnutzung bewirken Erwärmung der Erdoberfläche

Zweiter Monitoring-Bericht ''Energie der Zukunft''

Geschäftsführerin der EU-Klimapartnerschaft: Privater, öffentlicher und akademischer Sektor können dem Klimawandel gemeinsam die Stirn bieten

Gabriel beklagt mangelnde weltweite Zusammenarbeit beim Klimaschutz

CO2 - Marktbericht vom 15.04.2014

14.04.2014

Auch Chemiker sehen sich in der Pflicht auf den Klimawandel zu reagieren

Schottische Unabhängigkeit beeinträchtigt Energiesektor


Carbon Tracker warnt vor Bedrohung der Finanzmärkte durch CO2-Blase in Bilanzen

Germanwatch und Brot für die Welt zum neuen IPCC-Bericht

Wegziehen oder Aufschütten? Malediven kämpfen gegen den Untergang

Branche für Minderung des Stromverbrauchs von Kaffeemaschinen

CO2 - Marktbericht vom 14.04.2014

13.04.2014

Kostet nicht die Welt: Wissenschaft rechnet Klimaschutz vor

11.04.2014

Aktivisten fordern Subventionsstopp fossiler Energien

Milder Winter schont Geldbeutel der Verbraucher beim Heizen

Energieverbrauch von Heizungspumpen um bis zu 90 Prozent gesunken

Kyoto-Protokoll: Die Schweiz hat ihre Verpflichtungen 2008–2012 erfüllt

Solarstromanlagen werden fit gemacht für noch stabilere Netze

CO2 - Marktbericht vom 11.04.2014

10.04.2014

BEE: EU-Mitgliedsstaaten sollten gegen Brüsseler Leitlinien klagen

''Mehrweg ist Klimaschutz'': Aktion zum umweltfreundlichen Getränkekauf

Forscher: Kamele setzen weniger Methan frei als Kühe

Leichtere Weinflaschen tragen geringeren CO2-Rucksack


Das bedeuten die EU-Energiepläne für Industrie und Verbraucher

CO2 - Marktbericht vom 10.04.2014

Deutschlands fragwürdige Milliarden für Kohlemeiler