Co2-Handel.de - Das Portal zum Emissionshandel und Klimaschutz
Sie sind hier: Home » Carbon Footprint
Seite empfehlen

Metropolregionen: Klimaziele bis 2050 sind ambitioniert (05.10.2011)

Hamburg - Nur ein Drittel aller Metropolregionen Europas hält es für möglich, bis zum Jahr 2050 den Ausstoß von Kohlendioxid um bis zu 80 Prozent zu verringern. Das ist das Ergebnis einer Klimaschutz-Studie, die am Freitag bei einem Treffen von Vertretern der Metropolregionen METREX in Hamburg vorgestellt werden soll.

«Die Klimaziele sind also ambitioniert», sagte Jakob Richter, Leiter der Geschäftsstelle der Metropolregion Hamburg, der Nachrichtenagentur dpa vor Beginn der Konferenz an diesem Mittwoch.

Treffpunkt Hamburg Bild: Pixelio/Rainer Sturm14 Regionen hätten anhand einer Simulation durchgespielt, an welchen Stellschrauben sie realistischerweise drehen können, um den Kohlendioxid-Ausstoß zu vermindern, sagte Richter. «Während etwa ein Drittel der Regionen verkünden konnte, das Ziel von 80 Prozent weniger Kohlendioxid-Ausstoß bis 2050 erreichen zu können, hielt ein anderer Teil der regionalen Entscheider einen derart hohen Rückgang der Emissionen für nicht wahrscheinlich.»

Von diesem Mittwoch bis Freitag treffen sich 130 Fachleute des Netzwerkes METREX in der Hansestadt. Am Freitag sollen dort auch die Ergebnisse der Studie zur Klimaschutzinitiative EUCO2 80/50 detailliert vorgestellt werden. Die Initiative sieht vor, den CO2-Ausstoß bis zum Jahr 2050 um 80 Prozent zu reduzieren.

Beteiligte Regionen aus Deutschland waren Frankfurt, Stuttgart und Hamburg, in Europa reicht die Spannweite von Oslo über Porto bis Neapel. Es gäbe leider keinen Masterplan, der in allen Regionen eingesetzt werden könne, sagte Richter. «Es liegen aber vergleichbare Zahlen vor, wie man das Ziel 80/50 erreichen kann, und man sieht die Schwierigkeiten und die Chancen auf dem Weg dorthin.» Nun könnten die Metropolregionen konkrete Schritte einleiten.

METREX wurde laut Richter 1996 gegründet und hat etwa 50 Mitgliedsregionen.

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie auf metropolregion.hamburg.de


Gespräch: Christiane Löll, dpa

© Treffpunkt Hamburg Bild: Pixelio/Rainer Sturm



Ihr Partner für CO2-Management und Energieeffizienz:

TÜV SÜD Industrie Service GmbH


24.04.2014

Wege zum umweltschonenden Kraftstoffeinsatz für die Luftfahrt

Bundesregierung legt Kriterien für förderfähige Elektroautos fest

Energiewende im Verkehrssektor kommt nur langsam in Gang

Studie: Emissionshandel schadet Industrie weniger als befürchtet

CO2 - Marktbericht vom 24.04.2014

23.04.2014

''Teurer Spaß'' - Gabriel auf der Pekinger Automesse

Frühling und Sommer sind die beste Zeit für energetische Modernisierungen

Neues zum 1. Mai beim Energieausweis für Gebäude

Energetische Sanierung an niedersächsischen Hochschulen startet

Merkel prüft Tusk Vorschläge zu europäischer Energieunion

CO2 - Marktbericht vom 23.04.2014

22.04.2014

CO2 - Marktbericht vom 22.04.2014

Re-Co-Forschungsprojekt zeigt Energieeffizienzpotenziale auf

Agora Energiewende: Erneuerbare sind preiswerter als Atomstrom

AEE: Erneuerbare Energien stärken den Wirtschaftsstandort Deutschland

«Focus»: Bundesrechnungshof für Auflösung des Klimafonds

China setzt auf deutsche Hilfe beim Energiesparen

Apple betont Fortschritte beim Umweltschutz